Heute ist der wahrscheinlich lustigste Primarlehrer der Schweiz zu Gast bei Elmar!

Nach einer Ausbildung zum Primarlehrer wurde er schon bald durch seine humorvollen Lieder – darunter Ich bi de Borkechäfer, Sun, fun and nothing to do und Öberall het’s Pilzli draa – bekannt und eroberte mit seinen Singles und Live-Alben die Schweizer Hitparade.

Für sein Album Früsch vo de Läbere wurde er mit dem Prix Bernhard ausgezeichnet.

Am 11. November 2008 eröffnete Peach Weber für den 15. Oktober 2027, einen Tag nach seinem 75. Geburtstag, den Vorverkauf für seine Abschiedsvorstellung mit dem Titel «Fertig Luschtig» im Zürcher Hallenstadion. Nach Medienberichten vom 16. Dezember 2015 war das Konzert zu dieser Zeit mit 9500 Tickets soeben ausverkauft. Auf Grund des schnellen Verkaufs der Tickets hat Peach Weber noch eine Nachmittagsvorstellung angesagt. Für diese Vorstellung waren im Oktober 2017 auch bereits 2000 Tickets verkauft.

Im November 2010 kandidierte er zum zweiten Mal für den Eurovision Song Contest unter dem Künstlernamen PeaCheese. Sein eingesandter Titel I will win schaffte es nicht in die Finalshow vom 11. Dezember 2010.

Wie erfolgreich es in nächster Zeit weitergehen wird, erzählt er Elmar Fürer in diese Ausgabe von Alpen-Welle Aktuell.

Teil-Auszüge aus Wikipedia

Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern.
Wenn Sie fortfahren, erteilen Sie uns die Erlaubnis, Cookies gemäss unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie bereitzustellen.
Verstanden & Akzeptieren