WUNSCHKONZERT

Greifen Sie zum Hörer und rufen Sie uns direkt ins Studio an. Beichten Sie Ihrem Schatz eine Sünde, übermitteln Sie einen Geburtstagsgruss oder lassen Sie tausenden von Zuschauern teilhaben, was Ihre Anliegen sind. Geburtstagsgrüsse der Gönner werden in jeder Sendung persönlich vom Moderator durchgegeben.

Jeden Sonntag Live!

Rufen Sie direkt ins Studio an: 044 733 44 31

Kann ich mir alles Wünschen?

Grundsätzlich ja. Mit der Zeit hat sich das Wunschkonzert an den Bedürfnissen der Zuschauer angepasst, was zu verschiedenen Regeln geführt hat. Aber keine Sorge, der Produzent der Sendung (der auch das Telefon abnimmt), wird die Regeln erklären, falls diese notwendig sind. Wir weisen niemanden am Telefon ab.


Folgende Regeln wurden nach diversen Zuschauerreaktionen für die Livesendung eingeführt:


Wünschen kann man sich nur den Künstler, aber nicht den Titel:

Unser Computer im Studio sucht die Titel aus, die noch nicht zu oft gespielt wurden. Dies sorgt für eine tolle Abwechslung, damit nicht jeder Künstler immer nur mit dem gleichen Titel gespielt wird.


Musikvideos, die nicht vorhanden sind:

Wir haben natürlich nicht alle Musiktitel in der Playlist. Wir sind auf die mithilfe der Künstler angewiesen, denn nur diese können uns ein Musikvideo zukommen lassen. Bis ein neuer Titel im Wunschkonzert zur Verfügung steht, kann es schon mal 1-2 Wochen dauern.


Musikvielfalt:

Um die Musikvielfalt zu steigern und den Zuschauern einen tollen Musikmix garantieren zu können, wurde die Regel eingeführt, dass in der ersten Stunde nur internationale Künstler (Solche die nicht in der Schweiz leben) gewünscht werden können. In der zweiten Stunde ist jedoch alles wieder frei. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Gewünscht werden können zu jederzeit die Moderatoren im Studio.


Blockierte Musikvideos:

Nachdem der Künstler einmal gespielt wurde, muss dieser für das nächste Wunschkonzert aussetzen. Dies macht den Mix attraktiver für unsere Zuschauer. ^Spielt der Künstler aber in einer anderen Band oder in einem Duett mit einem anderen Künstler, so kann man diesen in Kombination mit diesem anderen Künstler immer noch wählen: Beispiel (Christian Duss, ChueLee). Künstler die am Sonntag des neuen Alpen-Sterns im Alpen-Stern vertreten sind, dürfen an diesem speziellen Sonntag nicht mit dem genau gleichen Titel gespielt werden.


Anrufer

Wir freuen uns über jeden Anrufer und werden nie jemanden abweisen, der nicht gegen die Netiquette verstösst. Trotzdem wollen viele in das Wunschkonzert durchkommen und wir möchten es jedem ermöglichen. Anrufer, die mehrere Sonntage hintereinander durchkommen dürfen in der Leitung bleiben, erhalten aber einen Zufallsclip und dürfen sofort die Wünsche durchgeben, um Platz für noch weitere Anrufer zu machen.

Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern.
Wenn Sie fortfahren, erteilen Sie uns die Erlaubnis, Cookies gemäss unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie bereitzustellen.
Verstanden & Akzeptieren