Oswald Sattler

40 Jahre ist der Südtiroler Volksmusik-Star Oswald Sattler mittlerweile schon als Künstler unterwegs. Grund genug ein musikalisches Resümee mit dem Best Of-Doppelalbum „40 Jahre“ zu ziehen.
Diese Episode jetzt mit Alpen-Welle+ streamen!
Alpen-Welle+ ist derSchlager- und Volksmusik Streaming der Alpen-Welle

Oswald Sattler

40 Jahre ist der Südtiroler Volksmusik-Star Oswald Sattler mittlerweile schon als Künstler unterwegs. Grund genug ein musikalisches Resümee mit dem Best Of-Doppelalbum „40 Jahre“ zu ziehen.

40 Jahre ist der Südtiroler Volksmusik-Star Oswald Sattler mittlerweile schon als Künstler unterwegs. Grund genug ein musikalisches Resümee mit dem Best Of-Doppelalbum „40 Jahre“ zu ziehen. Oswald Sattler, der von 1983 bis 1993 zur Ur-Formation der Kastelruther Spatzen gehörte, ist wie die Spatzen ein Kind seiner Heimat, die er über alles liebt. Nach dem Ausstieg bei den Spatzen hat Oswald sich erst einmal eine Pause gegönnt. Er begann dann mit frischen Kräften an seiner Solo-Karriere zu arbeiten und erste Solo-Auftritte zu machen. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten. Oswald ist seinen Fans für die jahrzehntelange Treue unsagbar dankbar: „Das ich immer noch auf der Bühne stehe, ist ganz und gar ein Verdienst meiner Fans, die mir 40 Jahre lang die Treue gehalten haben. Die mich bei Radio Hitparaden und TV-Sendungen wie seinerzeit dem Grand Prix der Volksmusik (ARD) oder der volkstümlichen Hitparade (ZDF) mit Caroline Reiber immer unterstützt haben. Da waren viele Meilensteine auf meinem Weg, die ohne die Hilfe meiner Fans nie möglich gewesen wären.“ Oswald Sattler ist ein Mensch mit Prinzipien und Tiefgang, der seine schöne Stimme, seine Ausstrahlung als Gabe betrachtet, mit der er das Leben vieler Menschen ein klein wenig heller machen möchte. Er beschäftigt sich in seinen Liedern glaubhaft mit den Problemen der Menschen, wobei sein Glaube und die daraus resultierenden ethischen Grundhaltungen immer wieder bestimmender Faktor seiner Lieder sind.Es ist ihm deshalb auch wichtig, neben seiner musikalischen Karriere immer auch Bauer zu sein – mit Hof und eigener Alm. Finanziell ist das Bauernleben oft ein Zuschussgeschäft, das er mit seiner Musik immer wieder subventionieren konnte und musste. Doch das naturverbundene Leben aufzugeben, käme für ihn nie in Frage. Das steckt zu tief in ihm drin. Genau wie die tiefe Religiosität, die er seit der frühesten Kindheit lebt. „40 Jahre“ ist ein liebevoll zusammengestelltes Doppelalbum, dass die zwei künstlerischen Seiten Oswald Sattlers perfekt vereint. CD 1 besteht aus bekannten volkstümlichen Liedern und Hits und CD 2 widmet sich vollkommen seinen sakralen Liedern, die Oswald nahezu jedes Jahr auf ausgedehnten Kirchentourneen aufführt. Auf dem „40 Jahre“ sind bekannte volkstümliche Schlager-Hits wie „Montagna Blu“, „Bin ein Kind von Südtirol“, „Ich zeig dir die Berge“, „La Montanara“ u.v.m. zu finden, genauso wie bewegende sakrale Lieder u.a. „Herr, lass im Hause dein“, das „Ave Maria“ von Schubert, „Gloria in excelsis deo“, „Wer glaubt ist nie allein“, „Ich bete an die Macht der Liebe“. Zusätzlich hat Oswald Sattler nicht weniger als 11 neue Lieder für das Best Of-Album aufgenommen, wobei sieben Lieder volkstümliche Schlager und vier Titel sakralen Inhalts sind. Das wunderschöne volkstümliche Duett „Aller Anfang ist Musik“ ist dabei ein besonderes, rückblickendes Lied, das Oswald zum Jubiläum zusammen mit den Kastelruther Spatzen aufgenommen hat. Oswald hat – wie schon erwähnt – von 1983 bis 1993 seine professionelle musikalische Karriere mit den Kastelruther Spatzen begonnen, ist ein Mitbegründer der Band gewesen, bei der zum Start noch Norbert Rier am Schlagzeug sass. In dem sehr persönlichen Lied werfen beide Sänger einen Blick auf ihre eigene Geschichte und auf die Freude mit ihrer Musik die Menschen über Jahrzehnte zu begeistern. Auf „40 Jahre“ ist mit dem Lied „Spiel mir ein Lied aus der Heimat“ sogar noch ein weiterer Klassiker der Kastelruther Spatzen als Neuaufnahme enthalten. Oswald Sattler beschäftigt sich in seinen Liedern immer wieder mit den Problemen der Menschen. Ein grosses Problem unserer Zeit ist es, das Leben an sich nicht mehr zu schätzen. Die Arbeit und das Materielle stehen an oberster Stelle. Mit seinem Titel „Das Leben ist zum Leben da“ will Oswald Sattler Mut machen, das Leben zu „geniessen“ und sich stets bewusst zu machen, dass man „nur eines“ hat. „Die Erde steht still“ ist ebenfalls ein Lied, das Oswald so richtig auf den Leib geschrieben wurde. In dem Titel geht es um das Ende einer Liebe, um die Trauer, die so etwas im Herzen hinterlässt, aber auch um die Hoffnung, dass aus dieser Trennung etwas Neues, vielleicht noch schöneres entstehen kann. Umrahmt wird der tröstliche Text von einem wunderschönen Schlagerarrangement. Vierzig Jahre auf der Bühne zu stehen ist zweifellos eine herausragende Leistung. Mit dem Lied „Noch ist nicht jedes Lied geschrieben“ greift Oswald dieses sehr persönliche Thema auf. Er singt ein Lied auf die Menschen, die im Laufe der Zeit nicht nur textsicher seine Lieder mitsingen können, sondern so etwas wie Freunde und Wegbegleiter geworden sind. Auch „Zum Träumen ist man nie zu alt“ ist ein typisches Sattler-Lied. Darin wird von einer Frau berichtet, die den Traum hat, mit einer Gondel durch Venedig zu fahren. Das Resümee ist, nicht nur im „Träumen ewig jung“ zu bleiben, sondern auch nie zu alt zu sein, um seinen Träumen in der realen Welt zu folgen. Neben den neuen volkstümlichen Schlagern sind auf der zweiten CD auch vier neue sakrale Lieder enthalten. Diese sakralen Lieder sind im Schaffen Oswald Sattlers etwas Besonderes, was auch daran liegt, dass seine Stimme in Kirchen eine ganz besondere Aura erzeugt. Oswald ist seit je her ein bescheidener Mensch, für den christliche Werte und Naturverbundenheit eine grosse Rolle spielen. In „Padre Pio“ besingt er den Kapuzinermönch Pio von Pietrelcina im Süden Italiens, zu dem bis zum heutigen Tag Millionen Pilger reisen, um „ihm ganz nah“ zu sein und durch das Gebet und die Fürsprache des Kapuziners Heilung zu erfahren. Im Jahr 2022 pilgerte Oswald mit seiner Frau höchstselbst zum Padre Pio nach San Giovanni Rotondo und war so begeistert, dass er seinem Komponisten und Textdichter Hans Greiner davon erzählte, ihm ein paar Fotos übereichte und fragte, ob er darüber ein Lied schreiben könnte. Gesagt, getan! In dem Lied zeigt sich neben dem persönlich Erlebten auch das intensive Vertrauen und der tiefe Glaube in die göttliche Vorsehung. Im Lied „Ach, lieber Gott“ ruft Oswald einerseits die Hilfe Gottes an, denn „wir Menschen brauchen Liebe und wir brauchen Dich“. Des Weiteren trägt er eine Bitte vor Gott, die für die aktuellen Weltereignisse von grosser Wichtigkeit ist: „Wir brauchen Hoffnung, um stark zu sein; wir brauchen Dich, denn wir schaffen’s nicht allein“. Zahlreiche Menschen suchen im hektischen Alltag einen Ort der Stille, um mit ihren Gedanken in Einklang zu kommen. Dazu bietet sich oftmals „Die kleine Kapelle“ in den Bergen an. Sie ist ein Anker für die Seele und ein Ort, an den man immer wieder gerne zurückkehrt, um Gott einfach Danke zu sagen. Keine Frage, Oswald Sattler ist im Kern ein bodenständiger, tiefgläubiger Südtiroler Bauer, ein Mensch, der die Natur, seinen Hof und seine Heimat liebt. In dem Lied „Berge sind die Wege zum Himmel“ vereint er alle seine gelebten Glaubenssätze. Im Refrain heisst es deshalb, dass die Berge „unsere Seelen frei“ machen und „nirgendwo auf der Welt das Leben so gross ist“. Wer immer Oswald Sattler kennt, weiss, dass diese meditativen Worte ganz seinem inneren Wesen entsprechen.Oswald Sattler blickt auf 40 Jahre Musikschaffen zurück, auf 40 Jahre Dankbarkeit an seine treuen Fans und der Möglichkeit mit seinen Liedern ein wenig Licht, Hoffnung, Zuversicht und Glauben in die Welt zu tragen. Gerade seine religiösen Lieder sind für viele Menschen wie ein Brücken-Geländer, an dem entlang sie sich in schweren Zeiten halten können. „Die Liebe ist für mich das Wichtigste im Glauben“, offenbart Oswald den Kern seiner christlichen Werte und seine innere Motivation nach all den Jahrzehnten immer noch mit Freude auf der Bühne zu stehen. Wir alle hoffen, er wird es noch viele weitere Jahrzehnte tun! Weitere Informationen:Homepagewww.oswaldsattler.com

Teilen
Anzeige
Nichts mehr verpassen!
Mit unseren Newslettern bist Du immer informiert. Trage Dich ein und erhalte die neusten News von uns!
Mit Klick auf "Anmelden" stimmst Du zu, dass wir deine Daten speichern und Dir unsere Newsletter anhand Deiner Auswahl zusenden. Der Newsletter kann jederzeit mit dem Link in der E-Mail abbesteltl werden. Zur sicherheit, musst Du die Anmeldung in einer E-Mail nochmals bestätigen.
Weitere Sendungen
Picture of Muttertags Brunch
Muttertags Brunch

Köstliches Essen und exklusive Premieren begeistern Gäste. ...

Picture of Die Calimeros
Die Calimeros

Erfolgsgeheimnisse einer bodenständigen Band ...

Picture of Austria Brunch
Austria Brunch

Ein Fest der Musik, gute Laune und köstlichen Speisen! ...

Picture of Heiss auf Ice 2024 4/4
Heiss auf Ice 2024 4/4

Ein glanzvoller Rückblick auf Kunst, Musik und Tanz ...