Das nostalgische Rendez-vous!

Werner Koch führt durch die faszinierende Welt vergangener Schlagerhits und melodiöser Evergreens!

Das nostalgische Rendez-vous!

Werner Koch führt durch die faszinierende Welt vergangener Schlagerhits und melodiöser Evergreens!

Die Alpen-Welle und Radio Helvetia kündigen eine aufregende Zusammenarbeit an, die alle Liebhaber nostalgischer Musik begeistern wird. Gemeinsam präsentieren sie die Sendung «Nostalgie Rendez-Vous», eine Reise zurück in eine Zeit voller schöner Erinnerungen und zeitloser Klassiker. In dieser einzigartigen Sendung spielen die musikalischen Schätze vergangener Tage eine zentrale Rolle. Zuschauer:innen können sich auf legendäre Hits von Grössen wie «Connie Francis», «Caterina Valente», «Chris Roberts» und «Peter Alexander» freuen, die die Herzen der Fans auch heute noch höherschlagen lassen. Aber auch Raritäten und vergessene Schlagerperlen werden ihren Platz haben.

Was «Nostalgie Rendez-Vous» besonders macht, ist die Interaktivität!
Die Zuschauer:innen haben die Möglichkeit, während der Sendung anzurufen und mit dem Moderator über ihre eigenen Erinnerungen zu plaudern. Ein Hauch von Vergangenheit trifft auf die Lebendigkeit des Hier und Jetzt. Die Live-Radiosendung mit Bild, wird von Werner Koch, dem Initiator des werbefreien Webradios, moderiert. Er wird die Zuschauer:innen charmant durch die Sendung führen und dabei die einzigartige Atmosphäre dieser musikalischen Zeitreise einfangen.

«Nostalgie Rendez-Vous» verspricht nicht nur eine wundervolle musikalische Reise, sondern auch die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen und gemeinsam mit anderen Fans die Magie vergangener Tage zu teilen. Eine einzigartige Kooperation zwischen Radio Helvetia und der Alpen-Welle. Das «Nostalgie Rendez-Vous» – eine Sendung, die das Beste der Vergangenheit in die Gegenwart bringt.

«Nostalgie Rendez-Vous» wird ab Februar auf Alpen-Welle TV & Alpenland TV gesendet. Weitere Informationen folgen.

Der Moderator: Werner Koch
Von den Schulbänken direkt in die Lüfte – so könnte die faszinierende Kurzbiographie dieses facettenreichen Menschen beginnen. Die Reise begann mit der Primarschule, führte über die Sekundarschule und das Gymnasium bis zur Matura im Jahr 1983. Mit Lateinkenntnissen ausgestattet, wagte er den Sprung ins «richtige Leben». Doch der Weg in die Freiheit begann mit einem unerwarteten Stolperstein – der praktischen Autoprüfung, die ausgerechnet am letzten Tag der Maturaprüfungen wegen Nichtbestehens den Tag trübte.

Unbeirrt von diesem Rückschlag folgte ein Sprachaufenthalt, journalistisches Praktikum und Verkaufstätigkeiten, bevor er sich in die Winter-Rekrutenschule begab. Bald darauf erfüllte sich sein Traum vom Fliegen, als er bei Swissair als junger Steward an Bord ging. Seine Laufbahn erstreckte sich bis zum Kabinenchef auf dem Jumbo Jet Boeing 747, und er wurde der jüngste in dieser Position. Ein charismatischer Steward, der es besonders gut mit älteren Damen konnte – eine Anekdote, die seine Zeit in den Wolken prägte.

Nach Jahren in der Flugbranche durchlief er verschiedene Stationen in der Produktentwicklung und im Marketing. Später wagte er den Richtungswechsel zum diplomierten Gerontologen, um sich dem Verständnis des Alterns zu widmen. Der Wechsel ins Gesundheitswesen führte zu einer 14-jährigen engagierten Tätigkeit, bei der er die Bedürfnisse älterer Menschen in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellte. Als Herzensmensch belebte er Erinnerungen vergangener Zeiten im Alltag wieder und schuf eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit. Nostalgie wurde zu seiner Quelle des Glücks.

Aber das war noch nicht alles. Schon in jungen Jahren entdeckte er seine Liebe zur Unterhaltung, sang Schlagerhits mit, inszenierte die ZDF-Hitparade in der Waschküche und spielte seine Singleplatten rauf und runter. Die Leidenschaft für die Unterhaltung führte ihn später dazu, als Produzent und Programmgestalter tätig zu werden. Eine Ausbildung zum professionellen Sprecher, die Zertifizierung als Schweizer Wasser-Sommelier und die Freude am Nostalgischen begleiteten ihn auf diesem Weg.

Während der Herausforderungen der Corona-Pandemie rief er Radio Helvetia ins Leben, um besonders älteren Menschen Freude an nostalgischen Gassenhauern und melodiösen Evergreens zu bringen. Sein Kochlöffel mag zwar mehrfach erneuert worden sein, aber er dient weiterhin als Mikrofon – zumindest in seiner Küche, wo er gemeinsam mit den Zuhörern die Freude an der Musik und Erinnerungen teilt. Eine Lebensgeschichte, die von den Wolken der Fliegerei über die Weisheit des Alters bis zu den harmonischen Melodien vergangener Zeiten reicht.

Sendungen oder weitere Inhalte zu diesem Thema
Teilen
Nichts mehr verpassen!
Mit unseren Newslettern bist Du immer informiert. Trage Dich ein und erhalte die neusten News von uns!
Mit Klick auf "Anmelden" stimmst Du zu, dass wir deine Daten speichern und Dir unsere Newsletter anhand Deiner Auswahl zusenden. Der Newsletter kann jederzeit mit dem Link in der E-Mail abbesteltl werden. Zur sicherheit, musst Du die Anmeldung in einer E-Mail nochmals bestätigen.
Weitere News
Einen moment ...
Add Your Heading Text Here
Add Your Heading Text Here